Credit12 - Beamtendarlehen

Der Beamtenkredit oder Sonderkredit für im öffentlichen Dienst beschäftigte Personen hat in Deutschland eine lange Tradition. Der Status der Beamten zählt natürlich zu den interessantesten Berufsfeldern, wenn man die Kreditvergabe aus  Sicht der Banken betrachtet.

Folgende Aspekte machen den Beamten zu einem interessanten Kreditnehmer:

  • Der Beamte hat ein unkündbares Arbeitsverhältnis
  • Die Einkünfte des Beamten sind konstant und stetig steigend

In der freien Wirtschaft hängt die Sicherheit des Arbeitsplatzes stark von der der konjunkturellen Entwicklung ab. Wir stellen ja gerade fest, dass sich durch die Globalisierung und die Veränderung des Konsumverhaltens der Menschen viele Arbeitsverhältnisse sich im Wandel befinden bzw. eine Veränderung unmittelbar bevorsteht.

Vor diesem Problem stehen die Beamten natürlich nicht, da sich das Hauptbetätigungsfeld auf die Verwaltung, den Schutz, die Betreuung, die Kontrolle und Erziehung der Gesellschaft beziehen. Die Arbeit des Beamten ist nicht direkt mit der freien Marktwirtschaft verbunden, da deren Aufgaben von konjunkturellen Phasen des Marktes unabhängig sind. Damit ist die Kreditvergabe an Beamte und langjährig im öffentlichen Dienst beschäftigte Arbeitnehmer für die Bank ein sicheres Geschäft.

Der Kunde unterliegt keinem Risiko des Arbeitsplatzverlustes. Weiterhin hat er im Vergleich zu Arbeitnehmern in der freien Wirtschaft meist ein höheres Einkommen. Die Ursachen dafür liegen in bestimmten Regelungen der Gesetzgebung. Der Beamte unterliegt nur teilweise der Sozialversicherungspflicht. Er muss für die gesetzliche Rentenversicherung keinen Beitrag über sein Gehalt zahlen. Entgegen dem Arbeitnehmer erhält der Beamte später eine Pension. Diese ist von seinem Dienstherrn (Bund, Land oder Gemeinde) zu erbringen. Durch die Arbeitsplatzgarantie entfällt ebenfalls die gesetzliche Vorgabe der Arbeitslosenversicherung. Diese beiden Punkte führen schon von Haus aus zu einem besseren Einkommen von weit über 10 Prozent gegenüber vergleichbaren Bezügen von anderen Arbeitnehmern. Eine weitere Besonderheit ist die Art der Krankenversicherung von Beamten. Diese wird teilweise vom Dienstherrn (z.B. Bundeswehr) komplett bezahlt. Eine andere Form ist die sogenannte Anwartschaft, bei der die Beamten nur einen geringen Teil an die private Krankenversicherung selbst bezahlen, um dann bei Eintritt in die Pensionsphase einen geringen Beitrag zu ihrer Krankenversicherung zahlen zu müssen. Ein weiterer Punkt bezüglich der Besserstellung von Beamten ist die Karriereplanung in der öffentlichen Verwaltung. Es bestehen klare Vorgaben in der Struktur der Vergütung gemessen nach Beschäftigungsdauer der Beamten sowie nach der sogenannten Planstelle in der Verwaltung. Die Bezügeordnung im öffentlichen Dienst regelt klar, über welches Einkommen die Beamten verfügen, wenn sie welche genaue Planstelle haben und wie lange sie bereits im öffentlichen Dienst beschäftigt sind. Unter Einbeziehung dieser Informationen können sowohl die Beamten als auch die Geldgeber einen langfristigen finanziellen Rahmen abstecken.

Diese Tatsache führt dazu, dass die Beamten bei den Banken folgende Vorteile erhalten können:

  • Meist erhalten die Beamten einen besseren Zins, da das Ausfallrisiko sich wesentlich geringer darstellt
  • Die Beamten können entgegen der marktüblichen Laufzeit sogar weit über 10 Jahre finanzieren
  • Die Kredithöhe ist in der Regel für die Beamten höher als bei normalen Arbeitnehmern, da das Risiko des Kreditausfalls geringer bewertet wird

Credit12 hat für den Kreis der Beamten und öffentlich beschäftigten Kunden auch einige sehr interessante Produkte. Neben den Vorzugszinsen und langen Laufzeiten gibt es keine obere Grenze mehr in der Kredithöhe. Entscheidend ist lediglich die ausreichende gesicherte Kapitaldienstfähigkeit des Kreditnehmers. Unbesicherte Darlehen auch über 100.000 € sind keine Seltenheit mehr. Dieser Fakt kann besonders bei einer möglichen Umschuldung sehr interessant werden.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.