Credit12 - Seniorenkredit

Die Zeiten ändern sich sehr schnell. Durch die Zunahme der Lebenserwartung und der besseren Gesundheitsvorsorge wird die Gruppe der über 65‑jährigen immer größer. Viele Senioren sind noch fit und wollen im Rentenalter sich noch einmal verwirklichen. Ob Reisen, Sport oder auch Weiterbildung unsere Rentner stecken sich immer neue Ziele. Auch die positive Entwicklung der deutschen Wirtschaft hat einen wichtigen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit der Rentner und Pensionäre. Durch die Kopplung der Renten an die Reallöhne sowie die Anpassung der Ostrenten an das Westniveau haben wir in den letzten Jahren erhebliche Rentensteigerungen erlebt. Dabei kam es zu Steigerungen von fast 20 Prozent.

Bei vielen Finanzierungspartnern setzt mittlerweile ein Umdenken an. Vor nicht allzu langer Zeit spielte der Senior in der Ertragsplanung der Banken keine Rolle mehr. Das hing damit zusammen, dass der Senior im Bereich Vorsorge und Sparen für die Banken keine Zielgruppe mehr darstellte.

Diese Ansicht kommt mehr und mehr zum Einstürzen. Dabei hatte auch das Diskriminierungsverbot der EU einen wichtigen Einfluss. Es darf grundsätzlich bei der Produktentwicklung und beim Produktangebot keine Lebens- oder Altersgruppe ausgegrenzt werden, die die Standards der Kreditvergabe erfüllt. Dazu zählen in Deutschland die Volljährigkeit, der feste Wohnsitz, ein regelmäßiges Einkommen und eine deutsche Bankverbindung. Alle diese Punkte werden von den Senioren erfüllt. Warum soll dann eine Ausgrenzung vorgenommen werden? Ein entscheidendes Argument der Geldinstitute ist das Ausfallrisiko des Kredites bei Tod des Antragstellers. In der Vergangenheit war es so, dass die im Zusammenhang mit dem Kredit angebotenen Restschuldversicherungen nur bis zu einem bestimmten Lebensalter und einer bestimmten Kredithöhe angeboten wurden. In der Regel endete die mögliche Anbindung diese Todesfallschutzes mit der Erreichung des 70. Lebensjahres. Weiterhin durfte eine maximalle Bruttokredithöhe nicht überschritten werden. Diese lag im Durchschnitt bei 75.000 Euro. Die gestiegene Lebenserwartung führte auch bei den Versicherern zum Nachdenken und zum Aufweichen der alten Regeln. Viele Gesellschaften bieten mittlerweile Absicherungen auch bis zum 75. Lebensjahr an.

Credit12 hat sich dem Trend angepasst und hat neue Produkte für Rentner und Pensionäre im Angebot. Als Highlight kann man den Kredit über 25.000 Euro mit einer maximalen Laufzeit von 84 Monaten bezeichnen. Dieses Darlehen ist komplett unabhängig vom Lebensalter des Antragstellers. Dieser Kredit kann vom Kunden frei verwendet werden und bietet auch die Möglichkeit der vorzeitigen Rückführung. Oftmals kann dieses Darlehen eingesetzt werden, wenn es in der Familie zu einem finanziellen Engpass kommt.  Durch Arbeitsplatzwechsel oder durch unerwartete Kosten beim Hausbau oder Hauskauf sind die liquiden Mittel beschränkt. Dann kann die finanzielle Hilfe der Eltern oder Großeltern sehr wichtig sein.

Ein weiterer wichtiger Aspekt bei den Seniorenkrediten ist die Betrachtung der Wohnverhältnisse. Dabei haben wir festgestellt, dass die Senioren und Rentner oft über Wohneigentum verfügen. Dieses wurde in der Arbeitsphase angeschafft und ist in der Regel bezahlt. Dieser Fakt ermöglicht es, vielen Finanzierungspartnern auch hier altersunabhängige Kredite zu vergeben. Hintergrund ist die Absicherung des Kredites durch den Wert der Immobilie.

Auch hier hat Credit12 neue Produkte anzubieten. Es ist natürlich klar, dass eine neuerliche Belastung der bezahlten Immobilie für viele ältere Menschen nicht mehr in Frage kommt. Daher bieten wir Darlehen bis zu 30.000 Euro speziell an Immobilienbesitzer und benötigen keine Eintragung im Grundbuch. Auch dieses Produkt wird stark nachgefragt, da es sehr einfach abzuwickeln ist und einen sehr niedrigen Zins garantiert.  

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.